Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
.

SGSV Garbenheim e.V.

Wir starten durch ! Alle Kurse (ausgenommen der Agility-Kurs) finden zu den üblichen Trainingszeiten statt ! +++ Interviews Trainer/innen unter Übungsleiter Erziehung&Basis +++
Den Abschluss der Trainer-Vorstellungsrunde bildet das Interview mit mir, Angela Sidorenko / Trainerin des Hoopers-Kurses, im Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Ich habe fünf Trainerkolleginnen ausgelost, von denen mir jede eine Frage stellen konnte. Das folgende Interview ist das Ergebnis:
Heike
Du hast zwei wundervolle, sehr gut erzogene Briard-Rüden, die bestimmt nicht so nebenbei zu führen sind. Warum hat dich diese Rasse so angezogen?
Den ersten Briard habe ich bei meiner damaligen Arbeitskollegin gesehen. Mich hat die Größe, das Erscheinungsbild und die Gangart sofort fasziniert. Meinen ersten eigenen Briard-Rüden Keegan habe ich dann 2006 bekommen. Da ich damals aus dem Tal der Ahnungslosen gekommen bin haben wir zwei etwas länger gebraucht bis aus uns dann ein Dreamteam geworden ist. Briards muss man, wie eigentlich alle Hunde, mit liebevoller Konsequenz, klaren Ansagen und einer gehörigen Portion Humor erziehen. Ein „Sitz“ kann durchaus bedeuten: Schreib es mir in einem Brief, vielleicht lese ich den morgen…, zumindest interpretiert das Rooney so, Vayne ist sehr leichtführig 😊.
Jessi
Seit wann bist du im SGSV aktiv und wie sahen deine Anfänge aus?
Ich bin 2006 mit meinem damaligen Junghund Keegan zum SGSV gestoßen und mit ihm im Junghundekurs, dem heutigen Basiskurs, eingestiegen um dann mit dem Begleithundekurs weiter zu machen. Bis ca. 2011 sind wir auf THS-Turnieren im Hindernislauf, Shorty und CSC gestartet. Danach musste ich aus gesundheitlichen Gründen meine sportliche Karriere 😉 aufgeben.
Kathrin
Seit diesem Jahr bist du offizielles Vorstandsmitglied als Öffentlichkeitswartin. Tolle Texte für die Vereinsseite verfasst du aber schon viel, viel länger. Hat sich in diesem Bereich etwas verändert seitdem du im Vorstand mitarbeitest? Und wo nimmst du immer die tollen Ideen her um unsere Leser auf dem Laufenden zu halten?
Nein, eigentlich hat sich nicht viel verändert. Wie du schon sagtest verfasse ich schon deutlich länger Berichte für unsere Website und unsere Facebook-Seite. Was sich verändert hat ist die Stimmung im Verein. Alle sind sehr engagiert und motiviert, Vereinsarbeit macht wieder Spaß und das den Lesern zu vermitteln ist meine Aufgabe. Deshalb auch die Vorstellungsrunde unserer Trainer. Ich möchte dass die Menschen, die an unserem Verein interessiert sind und die mitlesen, wissen wer hinter den Namen steht welche so oft in den Berichten erwähnt werden.
Mit den tollen Ideen…ihr gebt mir die Vorlage dafür. Ich kann ja nur etwas schreiben wenn ihr liefert. In unserem Verein geschieht immer wieder etwas neues über das ich berichten kann. Ihr seid meine Ideengeber, ich informiere unsere Leser nur über das was ihr so auf die Beine stellt.
Lisi
Seit diesem Jahr leitest du unseren neuen Hoopers-Kurs im Verein. Warum gerade Hoopers und was fasziniert dich so an diesem Hundesport?
Eigentlich hatte ich so gar keine Ambitionen einen Trainerposten im Verein anzunehmen. Dann ist Laura an mich herangetreten und hat gefragt ob ich mir vorstellen könnte, zusammen mit Nicole, den neu geplanten Hoopers-Kurs zu leiten. Ehrlich gesagt musste ich mich erst einmal schlau machen was Hoopers überhaupt ist. Hoopers ist ja eine Art Agility nur ohne Sprünge (auch läuft der Hundeführer nicht mit sondern lenkt den Hund aus einem Führungsbereich heraus), so dass auch ältere Hunde den Parcours mühelos bewältigen können. Das kommt mir mit meinem 9 ½ jährigen Briard-Rüden sehr entgegen. Jetzt läuft der Kurs schon einige Monate und ich habe nicht einen Moment bereut den Kurs zusammen mit Nicole zu leiten. Nicole und ich haben uns in die Thematik rein gearbeitet und bilden ein Superteam, unsere Kursteilnehmer haben sichtlich Spaß und ihre Vierbeiner ebenso.
Nicole:
Wenn du dir etwas für den Verein wünschen könntest, was wäre das?
Der Verein ist auf gutem Kurs. Die Anzahl der aktiven Mitglieder ist in einem ausgewogenen Verhältnis von Älteren und Jüngeren, die sich im Verein, auf welche Art und Weise auch immer, engagieren. Ich wünsche mir auf jeden Fall dass das so bleibt, bzw. dass noch viele neue Ideen einfließen, denn es gibt kaum etwas schlechteres als Stillstand in der Vereinsarbeit.
Mein ganz persönliche Wunsch wäre eine zeitgemäße Neugestaltung unserer Website in naher Zukunft.
So das war es. Ich hoffe allen Beteiligten und Interessierten hat das Beantworten und das Mitlesen Spaß gemacht, mir jedenfalls sehr, Danke dafür. 😊
 
 
Gela a
 
 

Copyright © 2022 SGSV Garbenheim Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.