Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
.

SGSV Garbenheim e.V.

Wir starten durch ! Alle Kurse (ausgenommen der Agility-Kurs) finden zu den üblichen Trainingszeiten statt ! +++ Interviews Trainer/innen unter Übungsleiter Erziehung&Basis +++
Das erste Interview im Jahr 2022 kommt von Katharina Venerius, 1. Vorsitzende des SGSV Garbenheim und Trainerin des Basiskurses.
Hallo Katha,
mein Zufallsgenerator 😉 hat dich als nächste Interviewpartnerin für meine Serie „Unsere Trainer/Übungsleiter/innen stellen sich vor“ ausgewählt. Schön, dass du dir einen Moment Zeit für mich nimmst.
Du bist für mich gefühlt schon eine Ewigkeit in unserem Verein aber ich weiß nicht wann du zum SGSV gestoßen bist und wieso du dich letztendlich für diesen Hundesportverein entschieden hast.
Katha:
Ich bin 2010 auf den Hund gekommen und seitdem auch beim SGSV Garbenheim. Dort hingebracht, hat mich meine beste Freundin Laura, die bereits 1 Jahr mit ihrer Collie Hündin Lisi vom Angebot des Vereins profitierte. Ich bin sehr froh, dass ich mit meinem damaligen Rabauken Linus, meinem Australian Shepherd Rüden, den Weg zum SGSV Garbenheim gefunden habe, denn sonst wäre mein Linus heute ganz sicher nicht ein so entspannter Zeitgenosse geworden, wie ihn alle auf dem Hundeplatz mittlerweile kennen.
Du bist ja nicht nur 1. Vorsitzende und Trainerin des Basiskurses sondern auch selbst aktive Hundesportlerin. Nun hat Linus ja schon das Seniorenalter erreicht und kann keine THS-Turniere mehr laufen, wie kompensierst du das?
Katha:
Ich vermisse die aktive THS-Zeit mit Linus manchmal schmerzlich, auch wenn er nicht einfach zu führen war. Linus ist mit 8 Jahren in den THS-Ruhestand gegangen, aber sportlich sind wir trotzdem noch. Wandern in den Bergen oder auch manchmal noch eine kleine Runde Joggen macht uns beiden unglaublich viel Spaß. Alles natürlich in Maßen, denn Linus wird im April 2022 ja auch schon 12 Jahre alt.
THS mit einem anderen Hund, als nicht mit meinem Eigenem, kam eigentlich nicht infrage. Aber dann kam Carlos, der Dalmatiner-Mischling meiner Mama. Was soll ich sagen, wir haben es zusammen probiert und auch wenn er das komplette Gegenteil zu meinem eigenen Hund ist, haben wir richtig viel Spaß zusammen und sind schon zu einem richtigen Sportler-Team zusammengewachsen. Da meine Mama kein Interesse an einer Turnierkarriere hat, Carlos aber durchaus Potential zeigt, darf ich seit etwa 2 Jahren das eine oder andere Turnier mit ihm bestreiten. Ich bin froh und sehr dankbar, dass ich so weiterhin im THS aktiv sein kann.
Du leitest den Basiskurs, zusammen mit Anja, schon einige Zeit. Wann und warum hast du dich dafür entschieden einen Trainerposten zu übernehmen?
Katha:
Ich habe viel von dem Wissen und Training des SGSV Garbenheim profitiert. Als ich mit Linus 2016 von meinem Auslandsstudium zurück nach Deutschland gekommen bin, wollte ich mich aktiv für den Verein einbringen, engagieren und etwas zurückgeben. Die Verantwortung als Trainerin für den Basiskurs habe ich damals von Hennes übernommen. Anfangs war ich sehr aufgeregt, ob ich überhaupt die Kompetenz dafür habe, aber Hennes hat das Stück für Stück an mich abgegeben und irgendwann hatte ich den Kurs dann einfach übernommen. Man lernt nie aus, niemand ist allwissend oder unfehlbar, aber Linus war für mich neben menschlichen Ausbildern der beste Lehrer den ich hatte. Und ich weiß, dass ich zusammen mit Anja für viele Mensch-Hund-Teams eine große Hilfe bin. Es gibt für mich nichts Schöneres zu sehen, wie Menschen lernen ihre Vierbeiner zu verstehen und eigene Lösungen für ihre Ziele zu entwickeln!
Deine Doppelfunktion für den Verein und dein berufliches Engagement nimmt doch ziemlich viel Zeit in Anspruch, wie schaffst du es dich immer erneut für den montags fast 3 Stunden stattfindenden Basiskurs zu motivieren?
Katha:
Da kenne ich nur ein Stichwort: Organisation. In meinem Privatleben lebe ich manchmal gerne etwas planloser und chaotischer, aber im beruflichen und auch im Vereinsleben bin ich absolut organisiert. Da unter der Woche mein Beruf sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, bearbeite ich Vereinsangelegenheiten in festen Zeitfenstern am Wochenende. Selbstverständlich kann man mich auch unter der Woche immer erreichen, sollte es akute Dinge geben, welche nicht bis zum Wochenende warten können.
Der Basiskurs ist für mich der perfekte Ausgleich zum Büroalltag. Auch mein Arbeitgeber weiß das und deswegen steht der Basiskurs auch als fester Termin in meinem Terminkalender auf der Arbeit. Er muss nur sehr selten aus beruflichen Gründen ausfallen. 😄
Wenn du drei Wünsche für unseren Verein frei hättest, was würdest du dir wünschen?
Katha:
Ein Verein lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Deswegen wünsche ich mir auch für die Zukunft, dass wir weiter ganz viele Mitglieder haben, die sich im Verein engagieren. Ich wünsche mir ein Umdenken von „Brauche ich noch Arbeitsstunden oder habe ich meinen Soll schon erfüllt?“ in: „Heute ist Arbeitseinsatz beim SGSV Garbenheim, ich habe Zeit und kann helfen.“
Da ich ja ein Fan von Digitalisierung und Organisation bin, wünsche ich mir auch hierfür zukünftig weitere Fortschritte. Ideen habe ich genug. 😄
Danke Katha, für das aufschlussreiche Interview 😊
 
 
Katha2

Copyright © 2022 SGSV Garbenheim Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.